ERSTE HILFE

Aus Haenlein-Software - Help
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Bereich soll Ihnen helfen, Probleme schnell zu lösen:
Wir unterscheiden Probleme in vier Bereiche:

Anzeige nach jedem Start: "Offline-Betrieb, Lizenzdaten noch nicht abgerufen"

Dies ist kein Fehler, sondern normal. Näheres hier... [Zurück]

Problem bei der Verarbeitung

Interner Player funktioniert nicht (Programmeigener Filter nicht gefunden)

Dieses Problem tritt auf, wenn Sie eine ältere Version (z.B. DVR-Studio HD3) deinstalliert haben.
Generell können Sie alle Produkte von uns parallel auf dem gleichen PC verwenden. Beim deinstallieren kommt es aber zu diesem Problen: Alle Produkte verwenden den identischen DirectShow Filter. Dieser kann nur einmal in Windows registriert sein. Diese Registrierung wird aus lizenzrechtlichen Gründen bei der Deinstallation entfernt. Dies hat zur Folge, dass dem verbleibenden Programm die Filter fehlen. Durch eine einfache Neuinstallieren von DVR-Studio HD4 wird das Problem behoben. [Zurück]

Aufnahme wird nicht geladen

Mögliche Ursachen:

  • Aufnahmen ist nicht im TS oder M2TS Format.
Tipp: Mit dem VLC Mediaplayer können Sie Aufnahmen in fremden Formaten in ein TS Format wandeln und anschließend im DVR-Studio HD4 bearbeiten.
  • Aufnahmen ist verschlüsselt (Pay TV oder HD+)
Versuchen Sie die Aufnahme auf dem PC mit einem anderen Player abzuspielen. Sollte dies nicht möglich sein ist die Aufnahme verschlüsselt oder defekt. Weitere Infos...
  • Ladevorgang dauert extrem lange oder es kommt zum Abbruch des Ladevorgangs.
Pay-TV Aufnahme ist teilweise verschlüsselt. In diesem Bereich sind keine lesbaren Daten und DVR-Studio HD4 tastet sich nur langsam durch diesen Bereich. Ist dieser zu groß, so bricht DVR-Studio HD4 ab. Prüfen Sie, ob diese Aufnahme mit einem anderen Player auf dem PC abgespielt werden kann. Verschlüsselte Inhalte können nicht verarbeitet werden.
  • Aufnahme von einem freien Sender kann nicht geladen werden
Prüfen Sie, ob diese Aufnahme mit einem anderen Player auf dem PC abgespielt werden kann.
Aufnahme wurde beim Kopiervorgang auf dem PC beschädigt. Wiederholen Sie die Übertragung der Aufnahme.
Bei Kabelfernsehen verschlüsseln die Anbieter oft alle Sender. Prüfen Sie, ob diese Aufnahme im Receiver ohne die Karte des Kabelanbieters abspielbar ist.

[Zurück]

Windows Indizierung durchsucht ständig die Festplatten (Ständig grüner Ladebalken im Explorer)

Der Indizierungs-Dienst läuft unter Windows stets im Hintergrund und dokumentiert alle Änderungen von Dateien. So können Sie Ihr System schneller durchsuchen. Nutzen Sie die Suchfunktion im Startmenü oder Explorer aber nicht, frisst der Prozess nur unnötig Ressourcen.
Es gibt verschiedenen Stellen in Windows die es ggf. abzuschalten gilt:

Durchsuchen der Laufwerksinhalte abschalten

Neben den Eigenschaften von Dateien, erstellt Windows auch Indexdateien zu den Inhalten. Gerade bei Filmen kann dies sehr lange dauern. So können Sie das verhindern:

  • Klicken Sie im Arbeitsplatz die einzelnen Festplatten an und wählen über die rechte Maustaste im Kontextmenü "Eigenschaften" auf.
  • Entfernen Sie den Haken bei: "Zulassen, dass für Dateien auf diesem Laufwerk Inhalte zusätzlich zur Dateieigenschaft indiziert werden."
  • Wählen Sie die Option "Änderungen für Laufwerk, Unterordner und Dateien übernehmen"

WinIndizierung2.jpg

Prüfen Sie auch in den Eigenschaften die eingestellte Optimierung der Festplatte.
Ist hier "Videos" eingestellt, versucht Windows beim öffnen des Laufwerks, nähere Infos zu den Filmen zu ermitteln, was das Arbeiten auf dieser Platte erheblich ausbremst.
So können Sie das verhindern:

  • Stellen Sie in den Eingenschaften auf der Registerkarte "Anpassen" den Ordnertyp auf "Allgemeine Elemente".
  • Um alle Unterordner einzubeziehen, setzen Sie den Haken bei "Vorlage für alle Unterordner übernehmen."

WinIndizierung3.jpg
[Zurück]

Dienst Windows Search abschalten

Dieser Dienst ist in Windows ständig im Hintergrund aktiv, dient aber nur dazu Suchindex Dateien aktuell zu halten. So können Sie den Dienst dauerhaft abschalten:

  • Drücken Sie gleichzeitig auf die Tasten "Windows" und "R", sodass sich der Ausführen-Dialog öffnet.
  • Geben Sie dort "services.msc" ein und bestätigen Sie mit einem Klick auf "OK".
  • Suchen Sie ziemlich weit unten in der Liste der Dienste nach dem Eintrag "Windows Search". (1)
  • Klicken Sie doppelt auf den Eintrag, um die "Eigenschaften" zu öffnen. (2)
  • Wechseln Sie zur Registerkarte "Allgemein". Wählen Sie dort unter der Kategorie "Starttyp" die Option "Deaktiviert". (3)
  • Bestätigen Sie anschließend mit "OK", wird der Dienst ab dem nächsten Neustart nicht mehr genutzt. (4)

WinIndizierung.jpg [Zurück]

Indizierung nur für bestimmte Dateiendungen abschalten

Wenn Sie eine Receiver Festplatte am PC anschließen, beginnt Windows von alleine den Inhalt der Platte zu indizieren. Es untersucht jede Datei und erstellt ein Vorschaubild des Inhaltes. Bei großen Platten kann dies recht lange dauern, was dazu führt, dass das Laden eines Films in DVR-Studio sehr lange dauert.
So können Sie die Indizierung bestimmter Dateiendungen in Windows verhindern:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows Symbol links unten und rufen im Kontextmenü die Systemsteuerung auf (siehe Abbildung 1)
  • Tippen Sie in das Suchfeld rechts oben das Wort "Index" ein. (siehe Abbildung 2)
  • Klick auf "Indizierungsoptionen" (siehe Abbildung 2)
  • Klick auf "Erweitert" (siehe Abbildung 3)
  • Klick auf die Registerkarte "Dateitypen" (siehe Abbildung 4)
  • Entfernen des Häkchens bei allen Dateiendungen, die nicht von Windows untersucht werden sollen. (siehe Abbildung 5)
  • Änderungen mit "OK" speichern

[Zurück]

Werbung wird nicht oder nicht korrekt gefunden

Mögliche Ursachen:

  • Sie haben die Analyse-Intensität Stufe 1 oder Stufe 2 gewählt und in der Aufnahme sind keine Formatwechsel enthalten, nach denen das Programm seine Schnitte definiert. Weitere Infos hier...

[Zurück]

Abbruch der Verarbeitung

Mögliche Ursachen:

  • Die Fehlersuche wurde nicht oder nur unvollständig durchgeführt.
Laden Sie das Projekt erneut, lassen alle gefundenen Fehler in Schnittbereiche wandeln.
  • Gefundenen Fehler wurden nicht in Schnittbereiche gewandelt.
Infos zur Fehlersuche...

[Zurück]

Problem beim Zugriff mit UPnP auf Geräte

Sollten in DVR-Studio HD4 Ihr UPnP-Gerät nicht auftauchen, so kann dies verschiedene Gründe haben. Alle UPnP Geräte müssen auch im VLC erscheinen und die Filme gelistet werden:
VLC UPNP CHECK.jpg
Folgender Testablauf:

  • Aktivieren Sie unter "Ansicht" (1) die Option "Angedockte Wiedergabeleiste" (2)
  • Klicken Sie auf "Universal Plug'n'Play" (3). Im Bereich Titel sollten alle UPnP Geräte erscheinen.
  • Öffnen Sie das UPnP Gerät und verzweigen zu dem Videoverzeichnis
  • Mit einem Doppelklick auf einen Film (4), muss sich dieser im VLC auf dem PC abspielen lassen.


Ist dies nicht möglich, können folgende Ursachen dafür verantwortlich sein:

HINWEIS: Gleiches Vorgehen wie beim DVR-Providers.

  • Sie verwenden DVR-Studio HD4 in einer virtuellen Umgebung. Bitte prüfen Sie, ob der virtuelle PC im Heimnetzwerk als normaler PC auftaucht und aktivieren in den Einstellungen der VM beim Netzwerk Adapter die automatische Erkennung:

(Beispiel VMWare)
VMWARE-Netzwerk.png

Sollten Sie diese Software in Ihrem Heimnetzwerk einsetzen, so muss in den Einstellungen der Dienst manuell freigegeben werden:

Linksamsung.jpg
[Zurück]

Anzeige: Demoversion abgelaufen
  • Sie haben eine Lizenz: Schalten Sie das Programm und ggf. Zusatzprogramme frei. Weiter Infos...
  • Sie haben keine Lizenz: Fordern Sie ggf. einen neuen Demozeitraum an oder erwerben im Onlineshop eine Lizenz. Sie erhalten mit der Bestellung schon eine Voabfreigabe. Weiter Infos...

[Zurück]

Nach Klick auf "Fertigstellen" werden Fehlermeldungen ausgegeben

Mögliche Ursachen:

  • Veraltete Version

Laden Sie sich die aktuelle Version von DVR-Studio HD4 von unserer Downloadseite.

Hier Gründe weshalb wir veraltete Versionen abschalten:
  • Neues Zertifikat auf dem Hauptserver. Alle Produkte sind signiert und können nur mit dem Hauptserver arbeiten, der das gleiche Zertifikat wie das Programm trägt. Das Zertifikat des Hauptservers wir alle 3 Jahre erneuert.
  • Die Datenbank des Servers wurde erweitert. Die Produkte greifen auf diese Datenbanken zu und müssen deren Inhalt auch verarbeiten können.
  • Wichtige Funktionen in einem Produkt wurden angepasst. (Reduzierung des Supportaufkommens)
  • Ausgewiesene Funktionen auf der Website sind nur in einer neuen Produktversion verfügbar.
  • Die Konfigurationsdatei ist fehlerhaft
Führen Sie eine Programm Reset durch.
  • Es kommt Meldung 'Kein Internet verfügbar' oder 'wechseln zum Backupserver'
Verwenden Sie WLAN, prüfen Sie die Signalstärke und verringern ggf. die Entfernung zum WLAN-Router. Bei zu schwachen Signal kommt es wegen Übertragungsfehlern zu ständigen Wiederholungen und somit zu Zeitüberschreitungen.
Prüfen Sie, ob zeitgleich der Onlineshop unsere Website www.Haenlein-Software.com erreichbar ist.
  • Ist dies möglich, so liegt in der Regel eine Blockade von Ihrem Virenscanner vor.
  • Ist nur unserer Seite nicht erreichbar, haben Sie bitte etwas Geduld. Sie brauchen nichts zu unternehmen. Der Betrieb wird überwacht. Bei einer Störung übernimmt automatisch ein Backupserver den Betrieb. War das Programm geöffnet, startet es sich automatisch nach 90s neu und nimmt den Betrieb mit unserem Backupserver auf.
  • Versuchen Sie verschiedene Webseiten aufzurufen. Ist auch z.B. keine Suche auf Google möglich, liegt eine Störung oder Überlastung Ihres Internetzugangs vor. Wenden Sie sich bitte an Ihren Provider.
  • Kommt es zu sporadischen Abbrüchen der Verarbeitung, so kann dies ein Eingriff der Sicherheitssoftware sein. So können Sie zur Diagnose die Startvalidierung der Verarbeitungsdaten abschalten...

[Zurück]

Hineinziehen von Filmen (Drag&Drop) in DVR-Studio HD4 funktioniert nicht

Windows überwacht, dass DVR-Studio HD4 und der Dateiexplorer mit den gleichen Rechte ausgeführt wird. Die UAC (User Account Control) von Windows überwacht, dass Programm und Daten nicht mit verschiedenen Rechten unterwegs sind. Wird DVR-Studio HD4 "als Administrator" gestartet und der Dateiexplorer als normaler User, schaltet Windows Drag&Drop ab. Wenn man DVR-Studion auch ohne Admin-Rechte startet, ist die Funktion wieder verfügbar.
[Zurück]

Problem bei der ersten Installation

Der Setup auf unserer Downloadseite, lädt sich die aktuelle MSI-Installer Datei von unserer Seite und führt diese Datei aus. Dabei kann es zu folgenden Problemen kommen:

  • Sehr hohe Sicherheitseinstellungen oder Popup Blocker (Schutz gegen Werbung) verhindern den download des Setups.
  • Der Setup wird ausgeführt, aber ein Virenscanner verhindert das Nachladen des MSI Setups. Vorgehen bei Blockaden des Virenscanner
Sie können die MSI Datei auch direkt downloaden und ausführen. Die aktuellste MSI-Version finden Sie hier...

[Zurück]

Problem bei einem Update

  • Alte Version kann nicht deinstalliert werden. (Programm sucht MSI Datei)
In der Regel wurde die MSI Datei manuell oder von einem PC-Optimierungstool gelöscht. Näher Infos und weiteres Vorgehen...
  • Programm ist nach Update verschwunden
Bei einem Update wird immer erst die alte Version deinstalliert, danach die neue MSI Datei herunter geladen und der MSI Setup ausgeführt. Das Nachladen der MSI Datei ist in diesem Fall von einer Sicherheitssoftware kommentarlos geblockt worden. Vorgehen bei Blockaden des Virenscanner

[Zurück]